Mitglieder

Sortieren nach:
Zeige:
Frank56

Frank56

"Was denkst du gerade?"
Die Freiheit fängt an, wenn du erkennst, dass du nicht der Denker bist. Sobald du beginnst den Denker zu beobachten, wird ein höheres Bewußtsein aktiviert (Eckhart Tolle). Ein guter Filmtipp, wie ich meine, "Ein Reiseführer ins Erwachen."
e-creed

e-creed

Ich sag nur WIR-gemeinsam
eagle

eagle

Hey lieber staat! Du kennst mich ab heute besser als ich mich selbst! Danke!
franzvonschoenberg

franzvonschoenberg

die Zeit ist gekommen, eine "Art" (Kunst) des Denkens über Spiritualität und Ethik jenseits aller Religion zu finden.
Daniel

Daniel

Der Josefpfennig

Die Frage sollte eher lauten: Warum nicht auch auf die teure Art? Natürlich bedarf es eines gewissen technischen Aufwandes, und somit erheblicher Geldmittel, um Chemtrails auf Globaler Ebene zu erzeugen, aber seit euch um eines gewiss: Geld haben bestimmte Figuren und gewisse düstere Institutionen im Überfluss! Das alles ist lediglich eine Frage der Finanzen und der Kontrolle über hoch technisierte Einrichtungen. Beides geht mittlerweile Hand in Hand miteinander. Allein schon das Zinssystem schafft dafür, dass gewisse Mächte über eine schier unerschöpfliche Geldquelle verfügen. Besonders interessant sind die Zinsen, die dem Vermögenden einen Zinsertrag bringen. Die Rede sei hier nicht von Zinserträgen aus Sparguthaben in Höhe von ein paar tausend Euro jährlich, ich rede hier von Zinsen, die, teilweise in gigantischen Ausmaße, automatisch für immer mehr Reichtumszuwachs schaffen. Damit man nachvollziehen kann, was Zins auf Dauer anrichtet, gebe ich hier einmal ein kurzes Beispiel an, welches sich „der Josefpfennig“ nennt (stand bis zum Jahr 2002):

Nehmen wir einmal an, der „heilige“ Josef hätte im Jahre Null unserer Zeitrechnung einen einzigen Eurocent bei einer Bank angelegt, und zwar zu 5% Zins im Jahr. Nach Ablauf des ersten Jahres hat Josef 1,05 Eurocent Vermögen, da er 0,05 Eurocent an Zinsen bekommen hat. Die Frage ist nun: wie viel Vermögen, gerechnet mit Zins und Zinseszins, hätte Josef heute – also nach zweitausend zwei Jahren – auf dieser Bank liegen?

Wenn man Leute (die das Beispiel noch nicht kennen) dahingehend spontan befragt, dann gibt es Schätzungen, die sich zwischen tausend und einigen Millionen Euro belaufen. Das richtige Ergebnis jedoch sprengt jeglichen Rahmen, der eine Eurocent hätte Josef folgendes Vermögen beschert:

Nach 500 Jahren beträgt das Vermögen bereits 393.232.618 Euro (aus nur einem einzigen Eurocent Startkapital!)

Weitere 500 Jahre später, also nach 1000 Jahren, wären es bereits 1.546.318.920.731.927.238.984 Euro, abgerundet und in Worten ausgedrückt: 1,5 Trilliarden Euro! Und nach insgesamt 2002 Jahren wären es 26.361.901.805.864.413.842.305.925.692.823.000.000.000 Euro, abgerundet und in Worten ausgedrückt: 26,3 Septrilliarden Euro!

Da sich die meisten Menschen gar keine Vorstellung von 26,3 Septrilliarden machen können, werde ich diese ungeheuerliche Zahl plastisch vor Augen führen. Unsere Erdkugel hat ungefähr ein Gewicht von 6 Trilliarden Tonnen. Bei einem angenommenen Goldpreis von 10.000 Euro pro Kilogramm, könnte man mit einem Vermögen von 26,3 Septrilliarden Euro rund 440 Milliarden (!) Erdkugeln aus purem Gold kaufen.

Wenn man sich vor Augen führt, dass viele Reiche nicht mit einem Eurocent an Startkapital aufwarten, sondern bereits Generationen hinweg riesige Summen angelegt haben, dann kann man sich vielleicht vorstellen, in welchem Maße deren Reichtum wächst. Und das man sich in solchen Kreisen nicht mit 5% Zinszuwachs begnügt, sondern „ordentliche Renditen“ einfährt, das sollte jedem klar sein.

Gefunden bei Steven Bäuml
DanielAgnostiker Sehrgeehrterherrerdenbürger InfokriegerJalett

DanielAgnostiker Sehrgeehrterherrerdenbürger InfokriegerJalett

zitiert sich selbst: WÖRTER,,, funktionieren nur wenn sie ernst gemeint sind !!! <<<--- =>
Eddy Mercurie

Eddy Mercurie

Dive deep into your own Divinity. The crocodile is happy, unharmed and undefeatable, when it is in the depths of a lake or river. Once it sprawls on land, it becomes a plaything and an easy target. Remember this – the depths: they are your refuge, the source of your strength. Stay put there. Do not let your thoughts stray onto the shallows or the sands. Repetition of the Gayathri Manthra develops the dhee sakthi (Power of discrimination) and so its results will be giving up of evil company and the seeking of the company of noble souls. If satsang (good company) is not available, you can keep company with your own higher impulses and noble thoughts. When you establish yourself in the Divine Light, no worry, grief or pride can harm you.

- Divine Discourse, Apr 26, 1965.

If you can fill yourself with good thoughts in any situation, your life will be sanctified. - Baba <3
Das Hier-Tier

Das Hier-Tier

bummeln in lagos, sonnen am strand oder entspannen am pool
Defer

Defer

Toll! WIR macht ein Level-Up : ))
Ela

Ela

Vielen lieben Dank, dass Ihr an mich gedacht habt!
Namaste ihr Lieben!
Elisabeth

Elisabeth

Wer von Herzen und in Liebe vergeben, dankbar und annehmen kann der kommt im Himmel bei Gott an. Dieses ist nichts außerhalb des Mensch genannten Wesen sondern ist schon ewig da gewesen. Doch der Schleier des vergessens legte sich über das Mensch genannte Wesen. In der Welt der Illusion verlor es sich und vergaß sein wahres Gesicht. Doch im Hintergrund schlummert es und wartet darauf erkannt zu werden um dann wieder zu einem liebenden Wesen zu werden. <3<3<3
Dennis Lichtarbeiter

Dennis Lichtarbeiter

Interaktive Heilige Geometrie Generator, total toll, Namasté
http://geokone.net/
Start
Zurück
1