Über mich

Basis Information

Geschlecht
männlich
Über mich
Hallo,
Ich Liebe die Natur... das eins werden, besonders im Zusammenschluss mit Musik und lieben Menschen und meiner besseren Hälfte. Ich wünsch mir Frieden und bewusste Erweiterung für alles Leben, spass ohne Krieg und Geld und hungernot !
Meine Ziele/Projekte
Wiedervereinigung aller Völker mit der Natur und Elementen.
Projekte jeglicher art für possitives weiterkommen!
Mit Harmonischer Musik die ganze Welt zur einer Party machen, um alle destruktiven Energien von dieser Welt zubefreien!!!
dazu suche ich
Alle die das gleiche wollen wie ich!!!

Peace for all - -
o
"Wenn wir nicht mehr MÜSSEN ,dann MüSSeN wir nie mehr"
Meine Stärken
Ich bin motiviert, habe Ideen mit viel kreativität, sowie Energy für das vorankommen.
Ich liebe Veranstalltungen mit Musik und Bewussten Projekten
e-creed

e-creed

Ich sag nur WIR-gemeinsam
- Vor 3 Jahren her
  • Karma
  • Mitglied seit
  • Dienstag, den 04. Februar 2014 um 16:35 Uhr
  • Zuletzt online
  • Vor 3 Jahren her
  • Profil Aufrufe
  • 2,196 Aufrufe
  • Profil-Typ
  • Natürliche Person
  • friends e-creed und zwischenRaum sind jetzt Freunde
  • Ich sag nur WIR-gemeinsam
    profile Vor 1237 Tagen
  • das wahr nur bis 2004!!!
    profile Vor 1237 Tagen
  • Tiere & "Handymasten"
    Der Doktor hat es nicht leicht mit dem lieben Vieh. Was soll man da noch machen?

    Auszugsweise Zitate aus der Zitatliste von Wolfgang Maes Schorlemerstr. 87 41464 Neuss BRD; Telefon 02131/43741 Website: www.maes.de

    +++

    "Mobilfunkmasten verwirren Tauben. Immer mehr Reisetauben finden ihr Ziel nicht
    mehr. Die Orientierung geht den Tieren verloren."
    Qu.: Peter Bryant, Sprecher der britischen Reisetauben-Vereinigung 'Royal Pigeon Racing Association RPRA' in den 'BBC-News' (22. Januar 2004)

    +++

    "In manchen Städten gibt es schon gar keine Spatzen mehr."
    Qu.: Helmut Opitz, Vorsitzender des Naturschutzbundes NABU, Meldung verschiedener
    Zeitungen und Presseagenturen (14. März 2003) Spatzen drohen in Deutschland auszusterben.

    +++

    "Vögel meiden starke Mobilfunkexposition."
    Qu.: Dr. Alfonso Balmori Martinez, spanischer Umweltwissenschaftler, Ornithologe und
    Biologe, Mitglied der spanischen Gesellschaft für Ornithologie (Februar 2003)

    Der spanische Wissenschaftler fand, dass bestimmte Vogelarten jene Gebiete verlassen, die stark vom Mobilfunk belastet sind, und nach Ausschaltung bzw. Senkung der Feldintensität wieder zurückkehren. Er beobachtete zudem Veränderungen im Gefieder, Brut- und Flugverhalten. Balmori weist auch auf die Londoner Spatzen-Studie hin und gibt zu bedenken, dass diese einst in Massen vorkommenden Vögel mittlerweile vom Aussterben bedroht sind und auf die Rote Liste gefährdeter Arten kommen sollen.

    +++

    "Der Rückgang der Sperlingspopulation in großen Städten scheint in Zusammenhang
    mit der Errichtung von Telefonmasten zu stehen."
    Qu.: Dr. Rosie Cleary, BTO Britische Gesellschaft für Ornithologie (Januar 2003)

    +++

    "Es ist wieder Mai, und die Schwalben bleiben nun schon zum fünften Mal aus, seit
    Inbetriebnahme der Sendeanlagen im November 1997."
    Qu.: Familie Stengel aus Oettingen, Leserbrief in 'Natur&Kosmos' (Juli-Heft 2002)

    +++

    "Sender stören Kühe. Nach einer Studie der Universität München beeinträchtigen
    Mobilfunkstrahlen naher Funkstationen das Befinden bei Kühen. Das Forscherteam
    untersuchte 30 Höfe und Bayern und Hessen. Die Wissenschaftler sprechen von
    chronischer Stressbelastung, Fresstörungen und auffälligen Hormonspiegeln."
    Qu.: Frankfurter Rundschau (23. April 2002)

    +++

    "Die Pferde der Polizeistaffel von Kassel sind krank geworden, seitdem der Sendemast
    auf dem Polizeigebäude steht. Das kränkste Pferd wurde untersucht und in einen Stall
    gebracht, der von solchen Sendeanlagen relativ weit weg war. Das Pferd erholte sich;
    nach 14 Tagen war es gesund - ohne weitere Medikamentierung. Als man es
    zurückbrachte, war es innerhalb eines Tages wieder krank."
    Qu.: Prof. Dr.-Ing. Alexander H. Volger, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule
    RWTH Aachen, vor dem Hessischen Landtag (24. Januar 2002)

    +++

    "Unheimliche Serie von Krankheiten bei Schweinen und ein missgebildetes Ferkel bei
    einem Bauern in Rainbach im Innkreis. Die Probleme treten erst seit dem Betrieb von
    nahen Sendemasten derart gehäuft auf. Deshalb wurde der ganze Betrieb für drei
    Monate stillgelegt, alle Schweine verkauft, die Ställe renoviert und desinfiziert, dann
    neue gesunde und geimpfte Tiere angeschafft. Nach wenigen Wochen war das Bild
    wieder das gleiche. Nun wurde Strafanzeige wegen Tierquälerei eingebracht."
    Qu.: Österreichisches Fernsehen ORF, Sendung ON (8. September 2001)

    +++


    "Mobiltelefonstrahlung ist toxisch für Hühnerembryonen."
    Aus über 50 % der mit Mobilfunkwellen bestrahlten Eier schlüpften keine Küken, sie waren tot.
    Qu.: Wissenschaftlergruppe um Dr. B.J. Youbicier-Simo vom Immunologischen Labor der
    Universität Montpellier/Frankreich (2000)

    +++

    "Von 2700 Reisetauben verschwanden 2200. Normalerweise müssten sie in wenigen
    Stunden zurück in ihren Schlägen sein. Sie orientieren sich am Erdmagnetfeld und
    anderen natürlichen geoelektromagnetischen Signalen. Im Verdacht stehen die
    Mikrowellen des Mobilfunks, welche die Tiere stören."
    Qu: 'Washington Post' über zwei Brieftaubenflugaktionen in den US-Staaten Virginia und
    Pennsylvania über 200 bzw. 160 Meilen (8. Oktober 1998)

    +++

    "Keine Firma der Welt entwickelt ein Arzneimittel, das bei Versuchstieren Krebs
    auslöst, und sagt dann, wie das Bundesamt für Strahlenschutz, die Handyhersteller
    und Mobilfunkindustrie, das werde beim Menschen schon nicht auftreten."
    Qu.: Prof. Dr. Wolfgang Löscher, Tierärztliche Hochschule Hannover, zur Repacholi-Studie in der 'Süddeutschen Zeitung' (Mai 1997)

    +++

    "Die Grenzwerte sind zu hoch! Wir haben Hühnereier in einem Brutschrank mit
    Mikrowellen der Stärke unterhalb unserer aktuellen deutschen Grenzwerte bestrahlt
    und damit ausnahmslos jedes Embryo getötet! Kein einziges Kücken ist geschlüpft,
    keines hat die Strahlen überlebt. Aus der Kontrollgruppe, die nicht bestrahlt wurde,
    schlüpften ausnahmslos gesunde Tiere."
    Qu.: Prof. Dr. Dr. Andras Varga, Hygiene-Institut der Universität Heidelberg (1991)
    profile Vor 1237 Tagen
  • Von den Generator,kam ich auf Hochfrequenzstrahlungen(Mikrowellen).
    Ihr habt bestimmt schon davon gehört, das die Strahlung von Radiowellen ersetzt wurden.
    Grund: Zellenzerstörung!!
    Wir schwingen ungefair mit 8 Hz, also 1 schwingung in der sec.
    Die Mikrowellen sind gemessen worden mit 1.2 Milliarden MHz in der sec. über der ganzen Welt!!!
    und das neue Lte. Netz soll bis zu 50% schlimmer werden. Leute holt euch keine neuen Handys,
    werdet wieder Oldschool...alleine für die Kinder..
    Viele sind Willensstark, aber das geht ja voll gegen die Natur. Tiere können sich net mehr orientieren und Pflanzen bringen sie zum Sterben.
    Am besten nur noch über feste Leitungen Lan und Schnurtelefon!!!
    schreibt das jeden den ihr kennt, nur wir können was gegen machen WIR SIND DAS VOLK!!!
    profile Vor 1237 Tagen
  • Moin,
    weiß nicht ob ihr schon von den Magnetmotor gehört habt.
    Ein Motor der Elektrizität erzeugt ohne Energie zu verbrauchen...
    man muss ihn nur ankurbbeln und dann läuft er.

    http://www.youtube.com/watch?v=jKFTAobM-l0
    http://www.youtube.com/watch?v=bHzt74CE0fg
    http://www.youtube.com/watch?v=PoJALsTaCAo

    Ich will den ma versuchen nachzubauen, also wenns klappt, dann wird sich einiges verändern!

    Die Testatika ist eine Maschine, die aus dem "Nichts oder dem Vakuum" 3 kW Strom liefern soll.
    Ich zitiere aus dem Buch "Freie Energie", Jeane Manning, Omega Verlag Düsseldorf, Seite 197:
    Wie Wallfahrer pilgerten in den Achtzigern, ehe die Kommune ihre Tore für Besucher schloss, europäische Elektroingenieure zur Methernitha/Linden.
    Dort inspizierten sie die Testatika, den frei laufenden brennstofflosen Generator, der in verschiedenen Größen gebaut wurde. Eines dieser Geräte lieferte so viel Leistung, dass sich mit ihm der Strombedarf eines kleinen Hauses fast vollständig decken ließ. Es war weder an eine Batterie noch an eine Stromleitung angeschlossen, noch nicht einmal an Sonnenkollektoren.
    Ein Mitglied warf die Maschine mit einer schnellen Handbewegung an, indem er zwei hintereinander liegende Scheiben gegenläufig in Drehung versetzte. Danach lief sie von allein.
    Die Ingenieure staunten, schrieben ihre Berichte und kamen häufig wieder, um sich das Wunder noch einmal anzusehen.
    Dr. med. Hans Nieper zufolge konnte der Schweizer Elektronikingenieur P. H. Matthey die Testatika in Augenschein nehmen.
    Er beschrieb die Maschine als Tachyonenkonverter oder Raumenergiewandler – eine handwerkliche Meisterleistung der Elektrotechnik.
    Testatika und Paul Baumann, Viktor Schauberger
    profile Vor 1237 Tagen
  • friends e-creed und Tijey sind jetzt Freunde
  • Moin, darum habe ich mich nie bei facebook angemeldet!!!
    Wir gemeinsam müsste mehr angekurbbelt werden.
    Schön das du wieder gewechselt bist.....
    profile Vor 1238 Tagen
  • friends Ramchandra Ralf und e-creed sind jetzt Freunde
  • friends Neue Welt und e-creed sind jetzt Freunde
  • Peace, Dude
    einer meiner Erkenntnisse durch Survivalerfahrung, die ich mit anderen gerne teilen möchte!!

    Habe mit meiner Frau im Winter, um genau zu sein, Silvester statt gefeiert, zwei Survivalnächte bei minus 20 Grad im Schnee verbracht.
    War schwer einen Unterstand und Feuer hinzubekommen! Danach waren wir entkräftet, hungrig und durchgefroren. Zuhause angekommen, wurde uns noch bewusster, wie gut es uns geht mit dem Luxus(Technik), in einer warmen Bude mit fließend Wasser und Strom u.s.w. zu kommen.
    Hatten uns immer gefragt, wenn es plötzlich keinen Strom und Supermarkt, durch was auch immer mehr geben würde

    WAS DANN???

    Es würde Panik ausbrechen und wir wären wieder in der Steinzeit. Das erste was wir lernen würden,
    Feuer machen!!! Ich glaube das viele ohne Technik, Handy und Strom seelisch nicht klar kommen und durchdrehen! Andere sterben an Immunschwäche, da der Körper auf Mutter Natur und ihrer Laune nicht eingestellt ist. Wir wurden immer mehr abhängig von Tabletten gemacht, so das wir kaum Wissen von Heilkräutern haben. Wie wollen sich 7 Milliarden Menschen ernähren ohne den geliebten Supermarkt.
    Welche Pflanzen kann man essen...?.... und...und..und...???????????????
    Spätestens dann würden die meisten denken, ****....! "Ich habe mein Leben lang für nix gelernt ?"

    Jeder weiss über das Ausmaß bescheid, aber fast keiner unternimmt wirklich was!!!
    Viel zu beschäftigt mit wichtigeren Gedanken, wie das Wetter morgen wird, ob der Nachbar seinen Rasen gemäht hat. Alles Ablenkung vor der Wahrheit !!

    Man sieht im Fernseher ein paar Organisationen und denkt....passt schon.. ich brauch ja nur ne Kiste Bier kaufen und dann hab ich 1qm Regenwald gerettet, oder werde Patenonkel und spende Geld für eine Clownsnase.. und zum Dank habe ich die Ehre mit ein Promi zu sprechen. Damit ist das Gewissen beruhigt,

    Hilft alles nix, trotzdem wird weiter gesägt und die dritte Welt ausgebeutet ohne mit der Wimper zu zucken.
    Sondermüll mit giftigen Elektroschrott landet dort, damit sich das Patenkind in Lumpen und mit bloßen Händen das schwerzugengliche Kupfer aus den Müll holt, um ihre Familie durchzubringen ...

    Link : http://www.pressetext.com/news/20111031009


    Und das muss ich sagen :"" RESPECT FOR AFRICA""" da können wir uns eine Scheibe abschneiden!

    Wie es versucht wird den Afrikanern schon so lange die SEELE zu nehmen, mit Hunger, Amut, ausbeuterei, vergewaltigung, Sklaverei keine Kondome und so weiter! Sie werden es nicht schaffen,
    weil sie zusammenhalten und eins mit der Natur sind!

    Trotz ahmut Singen undTanzen sie weiter und haben spass in dem was sie tun
    Wenn wir uns dagegen anschauen geht es jeden Obdachlosen oder Arbeitslosen 1000 mal besser,
    aber wir sind nicht so mit dem Herz dabei wie die Afrikaner!!!!

    Wir sind unzufrieden schimpfen über Pille Palle. Hätten wir die gleiche Scheisse, dann käm keiner mehr klar und alle würden Pillen gegen die psyche fressen um nicht Selbstmord für die erleichterung zu begehen
    Daran seht ihr meine Brüder und Schwestern, das wir loslassen werden von Materie(Geld)
    um die wahre Liebe und Zusammenhalt zu finden!

    http://www.youtube.com/watch?v=qQzQUuve4ME Song: erste Hilfe sebastian Hämer

    Wir sind das Volk!!


    Erst wenn der letzte Fluss vergiftet worden ist,
    der letzte Baum gefällt worden ist
    und der Letzte Fisch gefangen worden ist,
    erst dann werden die Menschen merken,
    das man GELD nicht essen kann.



    Wir Menschen sind einfach zu verwöhnt und haben uns durch das System (was gar keins ist) den sechsten Sinn nehmen lassen und uns paar tausend Jahre zurück Entwickelt!!
    Wir sind die einzigsten Lebewesen hier auf diesen Planeten, bis auf paar verbleibende Naturvölker und einige bewussten Denkern die gegen die Natur schwingen.

    Das krasse daran, die meisten Menschen raffen es einfach net, was uns genommen und uns dafür
    gegeben wurde! Nämlich das Geld, denn es hat uns das Ego die Gier und den Neid mitgegeben und uns zur Plage der Mutter Erde und uns selbst gemacht.
    Das Familiere zusammen leben... Einer für alle ,alle für einen mit der Natur, hört man immer wieder!
    Aber jeder der das hier liest weiß durch eigene Erfahrungen, das es nicht so ist. Heut zu Tage ist es schwer ein echten Freund zu finden der immer für ein da ist und zu einem hält wie in einer echten Familie.
    Ich muss da auch sagen das ich auch schon in mein leben Menschen entäucht habe die mich sehr gern hatten/haben. Scheiss EGO!!!
    Die Erkenntnis is da, scheiss auf das EGO, dann wird es auch. Man sieht ja die Possitive Menschen bewegung. Das Netzwerk verknüpft sich von Tag zu Tag immer mehr siehe hier "Wir-Gemeinsam"
    und es ist auch nicht mehr zu stoppen, nur es dauert noch ein wenig, uns erst mal selbst zu finden und Rein mit uns selber zu sein/werden.

    Lasst uns in die Natur gehen und von ihr lernen!
    profile Vor 1255 Tagen
  • Zuhause ist nicht der Ort wo du lebst,
    sondern Zuhause ist der Ort wo die Menschen dich verstehen!
    groups.wall Vor 1255 Tagen
  • Peace,
    hier is ja schon ne weile das offline Programm im Gange.
    Kommt zurück und lasst uns gemeinsam ne Survivaltour machen.

    Habe mit meiner Frau im Winter, um genau zu sein, Silvester statt gefeiert, zwei Survivalnächte bei minus 20 Grad im Schnee verbracht.
    War schwer einen Unterstand und Feuer hinzubekommen! Danach waren wir entkräftet, hungrig und durchgefroren. Zuhause angekommen, wurde uns noch bewusster, wie gut es uns geht mit dem Luxus(Technik), in einer warmen Bude mit fließend Wasser und Strom u.s.w. zu kommen.
    Hatten uns immer gefragt, wenn es plötzlich keinen Strom und Supermarkt, durch was auch immer mehr geben würde

    WAS DANN???

    Es würde Panik ausbrechen und wir wären wieder in der Steinzeit. Das erste was wir lernen würden,
    Feuer machen!!! Ich glaube das viele ohne Technik, Handy und Strom seelisch nicht klar kommen und durchdrehen! Andere sterben an Immunschwäche, da der Körper auf Mutter Natur und ihrer Laune nicht eingestellt ist. Wir wurden immer mehr abhängig von Tabletten gemacht, so das wir kaum Wissen von Heilkräutern haben. Wie wollen sich 7 Milliarden Menschen ernähren ohne den geliebten Supermarkt.
    Welche Pflanzen kann man essen...?.... und...und..und...???????????????
    Spätestens dann würden die meisten denken, ****....! "Ich habe mein Leben lang für nix gelernt ?"

    Jeder weiss über das Ausmaß bescheid, aber fast keiner unternimmt wirklich was!!!
    Viel zu beschäftigt mit wichtigeren Gedanken, wie das Wetter morgen wird, ob der Nachbar seinen Rasen gemäht hat. Alles Ablenkung vor der Wahrheit !!

    Man sieht im Fernseher ein paar Organisationen und denkt....passt schon.. ich brauch ja nur ne Kiste Bier kaufen und dann hab ich 1qm Regenwald gerettet, oder werde Patenonkel und spende Geld für eine Clownsnase.. und zum Dank habe ich die Ehre mit ein Promi zu sprechen. Damit ist das Gewissen beruhigt,

    Hilft alles nix, trotzdem wird weiter gesägt und die dritte Welt ausgebeutet ohne mit der Wimper zu zucken.
    Sondermüll mit giftigen Elektroschrott landet dort, damit sich das Patenkind in Lumpen und mit bloßen Händen das schwerzugengliche Kupfer aus den Müll holt, um ihre Familie durchzubringen ...

    Link : http://www.pressetext.com/news/20111031009


    Und das muss ich sagen :"" RESPECT FOR AFRICA""" da können wir uns eine Scheibe abschneiden!

    Wie es versucht wird den Afrikanern schon so lange die SEELE zu nehmen, mit Hunger, Amut, ausbeuterei, vergewaltigung, Sklaverei keine Kondome und so weiter! Sie werden es nicht schaffen,
    weil sie zusammenhalten und eins mit der Natur sind!

    Trotz ahmut Singen undTanzen sie weiter und haben spass in dem was sie tun
    Wenn wir uns dagegen anschauen geht es jeden Obdachlosen oder Arbeitslosen 1000 mal besser,
    aber wir sind nicht so mit dem Herz dabei wie die Afrikaner!!!!

    Wir sind unzufrieden schimpfen über Pille Palle. Hätten wir die gleiche Scheisse, dann käm keiner mehr klar und alle würden Pillen gegen die psyche fressen um nicht Selbstmord für die erleichterung zu begehen
    Daran seht ihr meine Brüder und Schwestern, das wir loslassen werden von Materie(Geld)
    um die wahre Liebe und Zusammenhalt zu finden!

    http://www.youtube.com/watch?v=qQzQUuve4ME Song: erste Hilfe sebastian Hämer

    Wir sind das Volk!!


    Erst wenn der letzte Fluss vergiftet worden ist,
    der letzte Baum gefällt worden ist
    und der Letzte Fisch gefangen worden ist,
    erst dann werden die Menschen merken,
    das man GELD nicht essen kann.



    Wir Menschen sind einfach zu verwöhnt und haben uns durch das System (was gar keins ist) den sechsten Sinn nehmen lassen und uns paar tausend Jahre zurück Entwickelt!!
    Wir sind die einzigsten Lebewesen hier auf diesen Planeten, bis auf paar verbleibende Naturvölker und einige bewussten Denkern die gegen die Natur schwingen.

    Das krasse daran, die meisten Menschen raffen es einfach net, was uns genommen und uns dafür
    gegeben wurde! Nämlich das Geld, denn es hat uns das Ego die Gier und den Neid mitgegeben und uns zur Plage der Mutter Erde und uns selbst gemacht.
    Das Familiere zusammen leben... Einer für alle ,alle für einen mit der Natur, hört man immer wieder!
    Aber jeder der das hier liest weiß durch eigene Erfahrungen, das es nicht so ist. Heut zu Tage ist es schwer ein echten Freund zu finden der immer für ein da ist und zu einem hält wie in einer echten Familie.
    Ich muss da auch sagen das ich auch schon in mein leben Menschen entäucht habe die mich sehr gern hatten/haben. Scheiss EGO!!!
    Die Erkenntnis is da, scheiss auf das EGO, dann wird es auch. Man sieht ja die Possitive Menschen bewegung. Das Netzwerk verknüpft sich von Tag zu Tag immer mehr siehe hier "Wir-Gemeinsam"
    und es ist auch nicht mehr zu stoppen, nur es dauert noch ein wenig, uns erst mal selbst zu finden und Rein mit uns selber zu sein/werden.

    Lasst uns in die Natur gehen und von ihr lernen!
    groups.wall Vor 1255 Tagen
  • Musik kann die Welt verändern
    profile Vor 1255 Tagen
  • friends Max Mustermann und e-creed sind jetzt Freunde
  • groups e-creed ist der Gruppe Wildnistraining / Waldläuferschule beigetreten
  • friends ThePeaceDude und e-creed sind jetzt Freunde