Über mich

Projektbeschreibung

Name des Projektes
R o o t s Hof
Beschreibung des Projektes
WIR das sind Kai, Nicole, Phil und Hannes und WIR leben auf dem ROOTS HOF
Unsere Ziele
Unser Traum ist ein kleiner feiner Hof, mit eigenem Kräuter- und Gemüseladen. Der Garten wird der Einkaufsmarkt und die Natur unser Vorbild.

Kontakt Information

PLZ
89426
Roots Hof

Roots Hof

  • Karma
  • Mitglied seit
  • Sonntag, den 19. August 2012 um 11:45 Uhr
  • Zuletzt online
  • Vor 4 Jahren her
  • Profil Aufrufe
  • 1,531 Aufrufe
  • Profil-Typ
  • Projekt / Initiative / Verein / Gemeinschaft
  • Liebesbrief an die Menschheit

    meine Lieben Mitmenschen ICH LIEBE EUCH! Das ist mein Statement an euch. Ihr seit die tollsten und die besten und Ich möchte mir keine Sekunde ohne euch vorstellen. Ihr malt meinen Tag bunt und lasst ihn in den tollsten Tönen erklingen. Nie ist es langweilig, wenn ich euch begegne und schwer ist mein Herz wenn ich allein bin.

    Darum meine Botschaft an ALLE

    Fühlt euch umarmt und geliebt

    Denn dass ist die Realität. Fühlt euch alle angesprochen, auch die mir Fremden, denn wie gesagt:
    ICH LIEBE EUCH ALLE!

    Die Menschheit ist in einem tiefem Loch gefangen. Alles ist dunkel, ein jeder kämpft nur für sich und um sein ÜBERleben und weiß eigentlich gar nicht was er hier soll.Viele Menschen spüren instinktiv in sich dass es da doch noch mehr geben muss. Suchen nach dem Sinn des Lebens, straucheln, fallen hin, stehen aber auch wieder auf und suchen weiter, immer von der unbändigen Unruhe getrieben, dass dieser momentane Zustand unserer Erde und all Ihren Lebewesen doch so nicht vorgesehen sein kann. Das kann doch nicht der Sinn der Gesamten Menschheit sein, sich gegenseitig zu bekriegen, Angst vor allem und jedem zu haben, Ihre Grundlage, unsere geliebte Erde zu zerstören und die hier lebenden Wesenheiten zu foltern, auszurauben und zu töten. Ein jeder von uns, wünscht sich ein Leben in Harmonie und Liebe. Jeder möchte so anerkannt und akzeptiert werden, wie er IST. Doch wie vielen Menschen geben wir genau diese Anerkennung?`Wie viele akzeptieren und Lieben wir, nur weil Sie SIND und nicht weil Sie Armani tragen oder in irgendeine unserer „guten“ Schubladen passen? Für uns selbst wünschen wir uns Liebe und Anerkennung einfach weil wir SIND. Doch geben Wir das?

    Fahrt eure Ellbogen ein und streckt die Arme zur Umarmung aus!
    Fangt an euch zu öffnen und versucht doch einfach mal euch vorzustellen:

    Wie würde für mich eine Welt voller Liebe ausschauen???



    In tiefer Liebe
    Nicole
    profile Vor 1461 Tagen
  • Herbststimmung
    • Herbststimmung
    photos Vor 1464 Tagen
  • hihihihi ^^ Macht den Sound am besten ein bisschen leiser ;)
    Wonderfull Life 03:29
    Wonderfull Life Ich kann weder singen noch noch anmutend Tanzen. Aber ich kann euch zum Lachen BRINGEN!! Nehmt das Leben nicht so ernst ;)
    videos Vor 1464 Tagen
    photos Vor 1465 Tagen
  • friends Roots Hof und Neue Welt sind jetzt Freunde
  • friends matrixen und Roots Hof sind jetzt Freunde
  • friends chilli77 und Roots Hof sind jetzt Freunde
  • friends Michi und Roots Hof sind jetzt Freunde
  • friends Moonchild und Roots Hof sind jetzt Freunde
  • "Und ich möchte sagen, dass in Übereinstimmung mit dem Maya - Kalender, der 21 Dezember das Ende der Zeit und den Beginn von nicht - Zeit markiert . Es ist das Ende von Macha und der Beginn von Pacha. Es ist das Ende der Selbstsucht und der Beginn der Brüderlichkeit. Es ist das Ende des Individualismus und der Beginn des Kollektivismus ..... der 21. Dezember in diesem Jahr.
    Die Wissenschafter wissen sehr gut, daß dies das Ende des antropozentrischen Lebens und den Beginn des biozentrischen Lebens markiert. Es ist das Ende von Feindschaft und der Beginn von Liebe. Das Ende der Lügen und der Beginn der Wahrheit. Es ist das Ende der Traurigkeit und der Beginn der Freude. Es ist das Ende der Trennung und der Beginn der Einheit."

    Evo Morales, Präsident von Bolivien zur Generalversammlung der Vereinten Nationen, 67. Sitzung, 2012


    "And I would like to say that according to the Mayan Calendar the 21st of December marks the end of the time and the beginning of no-time. It is the end of the Macha & the beginning of the Pacha. It is the end of selfishness & the of brotherhood. It is the end of individualism & the beginning of collectivism…­ the 21st of December this year.

    The scientists know very well that this marks the end of an anthropocentric life and the beginning of a biocentric life. It is the end of hatred & the beginning of love. The end of lies & the beginning of truth. It is the end of sadness & the beginning of joy. It is the end of division & the beginning of unity. This is a theme to be developed, that is why… we invite you, those who bet on mankind, we invite those who want to share their instances for the good of mankind…"

    Evo Morales, President of Bolivia
    profile Vor 1761 Tagen